Akademie

Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit

Eine Ausbildung von Experten

udis, die Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit ist eine gemeinnützige Gesellschaft in Ulm, die sich auf die Aus- und Weiterbildung im Bereich des Datenschutzes und der Datensicherheit spezialisiert.

Flaggschiff dieser Aus- und Weiterbildung ist die Ausbildung von zertifizierten fachkundigen Datenschutzbeauftragten nach dem Ulmer Modell. Diese wurde als erste in Deutschland im Jahre 1987 in Ulm gestartet (deshalb „Ulmer Modell“). Das war zu einer Zeit, als die Computer sich auf Schreibtischformat verkleinerten, vom Internet aber noch kaum die Rede war. Durch Nachdenken waren damals schon beim Handeln mittels Computer konkrete Gefahren irgendwie zu erahnen, auch wenn sie mit den menschlichen Sinnen nicht wahrnehmbar sind.

In Ulm überlegte man sich schon in den frühen achtziger Jahren, wie man solchen virtuellen Bedrohungen gerecht werden könnte. So kam man auf die Idee, „Blindenhunde“ für diese Informationsgesellschaft auszubilden, so dass über diese das nicht Wahrnehmbare durch Einsatz bestimmter Methoden und Verfahren dann doch systematisch erkennbar wurde. Das führte zunächst zur Ausbildung von zertifizierten fachkundigen Datenschutzbeauftragten nach dem Ulmer Modell, etwas später dann auch zur Ausbildung von zertifizierten fachkundigen IT-Sicherheitsbeauftragten (IT-Security Manager). Mit dem Fortschreiten der Informationstechnik haben sich die Inhalte dieser Ausbildungen stark verändert. Nicht jedoch die Strukturen. Nach wie vor dauern diese Seminare jeweils 16 Tage, die auf drei Wochen innerhalb von etwa drei Monaten verteilt werden und mit mehrstündigen schriftlichen Fachkunde-Prüfungen abgeschlossen werden.

Da sich die Informationstechnik auch weiterhin rasant fortentwickeln wird, dürfte u.a. auch die Fachkunde von zertifizierten Datenschutzbeauftragten schnell verblassen. udis bietet deshalb eine Reihe so genannter Refresher-Seminare an, durch die man hier auf dem Stand der Technik bleiben kann. Durch das Gütesiegel udiszert lässt sich nachweisen, dass auch viele Jahre nach Abschluss einer Datenschutzausbildung bei udis die Fachkunde immer noch up to date ist.

 

Seminare

Seminare zum Erwerb einer zertifizierten Fachkunde

Mehrtägige Seminare

Eintägige Seminare

Inhouse-Seminare und maßgeschneiderte Webinare

Refresher-Seminare

Buchbare Refresher-Seminare finden Sie hier

ERFA-Arbeitskreis

Informationen über Arbeitskreis der Absolventen der udis Ausbildung zu zertifizierten fachkundigen Datenschutzbeauftragten (ERFA-Arbeitskreis) finden Sie hier

Skripte zu den Seminaren

Skripte zu den Seminaren finden Sie hier

aktuell

16.03.2020 - Erstes udis-Forum für interessierte Bürgerinnen und Bürger

Am 16. März 2020 findet die erste Veranstaltung des neuen udis-Forums statt. Thema dieses Forums ist "Datenschutz: Bürgerrecht oder Bürgerschreck?". Der baden-württembergische Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Dr. Stefan Brink wird über dieses Thema referieren und mit dem Publikum diskutieren. Ort der Veranstaltung ist der Vortragssaal im Hauptgebäude der Volksbank Ulm-Biberach in der Frauenstraße 60 in

16.03.2020 - Erstes udis-Forum für interessierte Bürgerinnen und Bürger

Am 16. März 2020 findet die erste Veranstaltung des neuen udis-Forums statt. Thema dieses Forums ist "Datenschutz: Bürgerrecht oder Bürgerschreck?". Der baden-württembergische Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Dr. Stefan Brink wird über dieses Thema referieren und mit dem Publikum diskutieren. Ort der Veranstaltung ist der Vortragssaal im Hauptgebäude der Volksbank Ulm-Biberach in der Frauenstraße 60 in 89073 Ulm. Die Diskussionsleitung hat Ivo Gönner. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, sichern Sie sich gleich Ihren Platz unter https://www.volksbank-ulm-biberach.de/dsgvo.

14.02.2020 - DSGVO aktuell: Bußgelder, Gerichtsurteile und Vorgaben der Aufsichtsbehörden

Praktiker stehen oft vor einer Vielzahl von Empfehlungen und Gerichtsurteilen, die sie in den Unternehmen oder Behörden umsetzen müssen. Das Seminar von udis führt systematisch und top-aktuell durch die bereits von Aufsichtsbehörden und Gerichten bestätigten Auslegungsvarianten der nationalen Datenschutzgesetze, der DSGVO und der Schnittstelle zum Arbeitsrecht und wird so den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr Sicherheit

14.02.2020 - DSGVO aktuell: Bußgelder, Gerichtsurteile und Vorgaben der Aufsichtsbehörden

Praktiker stehen oft vor einer Vielzahl von Empfehlungen und Gerichtsurteilen, die sie in den Unternehmen oder Behörden umsetzen müssen. Das Seminar von udis führt systematisch und top-aktuell durch die bereits von Aufsichtsbehörden und Gerichten bestätigten Auslegungsvarianten der nationalen Datenschutzgesetze, der DSGVO und der Schnittstelle zum Arbeitsrecht und wird so den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mehr Sicherheit in der Anwendung und Auslegung der rechtlichen Grundlagen geben. Austausch, Diskussion und Fragen an die Referentin sind dabei Teil des Seminars (näheres finden Sie hier).

Nächster Termin für dieses Tagesseminar ist der 14. Februar 2020. Referentin ist Sabine Sobola, Rechtsanwältin und Lehrbeauftragte für IT- und Wirtschaftsrecht sowie für Recht und Ethik in der KI.

11.02.2020 - Neues Seminar bei udis: Beschäftigten-Datenschutz

Effizienter und wirksamer Beschäftigtendatenschutz ist eine der größten Herausforderungen im Unternehmen und für Unternehmen - nicht erst seit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Näheres zu diesem Seminar finden Sie hier.

Gütesiegel

udiszert: Das udis-Gütesiegel zum Nachweis der Fachkunde als Datenschutzbeauftragte(r)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre bei udis erworbene Fachkunde als Datenschutzbeauftragte(r) durch ein Gütesiegel nach außen hin zu repräsentieren.

Die wichtigsten Punkte im Überblick: