Ulmer Akademie für Datenschutz
und IT-Sicherheit

gemeinnützige Gesellschaft mbH

Argumente für eine Ausbildung bei udis

Qualität in der Datenschutzausbildung hat einen Namen

udis setzt in der Ausbildung und Weiterbildung von Datenschutzbeauftragten nur Dozenten ein, die sich im Bereich von Datenschutz und IT-Sicher­heit einen Namen gemacht haben. Sie vermitteln fundiertes Datenschutzwissen aus der Praxis und sind zudem in der Lage, den teilweise durch Gesetzestexte geprägten, theorielastigen Stoff mit großem didaktischen Geschick anschaulich zu vermitteln.

Auch wird die udis-Ausbildung zu zertifizierten, fachkundigen Datenschutzbeauftragten von allen Institutionen der Datenschutzkontrolle des Bundes und der Länder sowie vom Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. als mustergültig anerkannt. Nicht zuletzt deshalb, weil udis als eine der ersten Institutionen der Ausbildung für Datenschutzbeauftragte die Mindestanforderungen der Datenschutz-Aufsichtsbehörden an die Fachkunde von Datenschutzbeauftragten in ihrem Ausbildungskonzept konsequent umgesetzt hat.

Weiterhin legt udis besonderen Wert darauf, dass die von ihr ausgebildeten Datenschutzbeauftragten nicht nur zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung fachkundig sind, sondern auch langfristig fachkundig bleiben.

  • udis lässt seine Absolventen nach der Ausbildung nicht allein. Zweimal im Jahr findet ein Treffen unserer Absolventen statt, bei dem deren Datenschutz-Wissen auf den neuesten Stand gebracht wird. Die Teilnahme an diesen Treffen ist kostenlos – es fallen lediglich Übernachtungs- und Verpflegungskosten an.
  • Absolventen der udis-Ausbildung können sich auch nach dem Seminar von den udis-Dozenten in Fragen ihrer Datenschutz-Praxis (zu Sonderkonditionen) beraten lassen. Weiterhin steht ihnen die Möglichkeit offen, den udis-Newsletter zu Datenschutz­themen zu abonnieren.

udis unterstützt Seminar­teilnehmer konkret auf dem Weg in den Beruf des Datenschutz­beauftragten.

  • Absolventen der udis-Ausbildung werden auf Wunsch in die udis-Datenbank zur Vermittlung von Stellen für interne und externe Datenschutz­beauftragte aufgenommen.
  • Nach den neuen Vorschriften des Bundesdatenschutz­gesetzes seit 2009 haben betriebliche und behördliche Datenschutz­beauftragte einen Rechtsanspruch nicht nur zur Erlangung der erforderlichen Fachkunde, sondern auch zu deren Erhaltung. Ihnen muss deshalb die Teilnahme an den hierzu notwendigen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen nicht nur ermöglicht sondern auch bezahlt werden. Betriebliche und behördliche Datenschutz­beauftragte haben danach einen Anspruch auf eine professionelle Datenschutz­ausbildung (zum Beispiel bei udis). Sie müssen sich nicht mehr mit einem Schnellkurs begnügen, der sie mit den Problemen der praktischen Umsetzung von nun noch komplexeren Datenschutz­vorschriften womöglich im Regen stehen lässt.

Seit 1987 haben udis-Dozenten schon mehr als 1300 Datenschutz­beauftragte ausgebildet. Nicht zuletzt, weil udis auch in der deutschen Wirt­schaft einen guten Ruf genießt. So wurden unter anderem Mitarbeiter von folgenden Unter­nehmen bei udis im Daten­schutz und in der IT-Sicherheit ausgebildet:

  • Adidas
  • Allianz
  • Bausparkasse BHW
  • Bausparkasse Wüstenrot
  • Bosch
  • Bundesanstalt für Post und Telekommunikation
  • Bundesdruckerei
  • Bundesnetzagentur
  • Commerzbank
  • Continental
  • Daimler
  • dbb Akademie
  • Deutsche Bahn
  • Deutsche Lufthansa
  • Deutsche Post
  • Deutsche Telekom
  • ditis Systeme
  • Dresdner Bank
  • EnBW
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Erzbistum Mainz
  • Fiducia IT
  • Flughafen Frankfurt-Hahn
  • Fujitsu Ten
  • Kabel Deutschland
  • Karstadt
  • Klinikum Großhadern
  • Klinikum der Johann-Goethe-Universität Frankfurt (Main)
  • Kliniken und Krankenhäuser verschiedener Städte und Landkreise
  • Lidl
  • Medizinischer Dienst der Krankenversicherung verschiedener Bundesländer
  • Nokia Siemens Networks
  • Pfizer
  • R+V Allgemeine Versicherung
  • Ritter Schokoladen
  • ScanPlus
  • Siemens
  • Sparkassen verschiedener Städte und Landkreise
  • Stadt Münster
  • Stadt Regensburg
  • Stadt Stuttgart
  • Stadt Ulm
  • Stadtwerke Biberach
  • Stadtwerke Erfurt
  • Symantec
  • TUI